Achtung: Fallobst = Bioabfall

23.08.2018
Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass es sich bei Fallobst etc. nicht um grüngut, sondern um Bioabfälle handelt.

Wappen Dorfprozelten

Diese Abfälle dürfen daher nicht auf den gemeindlichen Grüngutplätzen gesammelt werden. Sie sind vielmehr als Bioabfall über die Braune Tonne oder als Kompost zu entsorgen. Größere Mengen können - gegen Gebühr - bei der Kreismülldeponie Guggenberg angeliefert werden.

Im übrigen verweisen wir auf die Möglichkeit, bei der Gemeindeverwaltung sog. "Grüngutabfallsäcke" für 3,00 Euro pro Sack zu erwerben. Diese Säcke werden gemeinsam mit den Biotonnen geleert.

Kategorien: Die Gemeinde Dorfprozelten informiert