Die Dornbuschschmiede
 

Mit zu den markanten historischen "Überbleibseln" in der Gemeinde zählt die Dornbuschschmiede.

In ihren Grundfesten ist sie bis ins Jahr 1541 zurückzuverfolgen. Sie wurde damals als "Fabrica" geführt, was Werkstätte oder Schmiede bedeutete. Ihren heutigen Namen hat sie von den letzten Besitzern bekommen, es waren Adam (geb. 13.12.1861, gest. 13.02.1913) und August Dornbusch (geb. 23.09.1893, gest. 15.03.1983). Die Schmiede wurde 1978 stillgelegt, alle Originalwerkzeuge aus den Vorjahren sind noch vorhanden.