09.03.2018

PressemitteilungLandrat Scherf überreicht Ehrenzeichen und Ehrenplakette

Beim Ehrenabend im Elsenfelder Bürgerzentrum hat Landrat Jens Marco Scherf im Namen des Landkreises Miltenberg am Mittwochabend vielen Ehrenamtlichen Wertschätzung und Anerkennung zukommen lassen. Er überreichte ihnen gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden des Gemeindetags, Günther Oettinger, Urkunden.

Vor Gästen aus Politik und öffentlichem Leben dankte Scherf den Geehrten für ihr jahrzehntelanges Engagement für die Allgemeinheit. Das Grundgesetz gebe jedem Bürger und jeder Bürgerin die Freiheit zur Entfaltung der Persönlichkeit und der eigenen Fähigkeiten, stellte Scherf fest. Die Geehrten hätten diese Freiheit genutzt, um einen großen Teil ihres Lebens, ihrer Zeit und ihrer Leidenschaft einer guten Sache zu widmen – und zwar zum Wohle Aller. Den zu Ehrenden müsse die Gesellschaft Danke sagen, denn ein solcher Einsatz „darf Gesellschaft und Staat nie Selbstverständlichkeit werden“. Es gelte, öffentlich herauszustellen, was die Werte sind, die die Geehrten antreiben, denn „sie sind das, was unsere Gesellschaft zusammenhält.“ Mit der Ehrung zeige man zudem deutlich, dass die freiheitlich-demokratische Werteordnung auf Dauer nur auf Basis engagierter Bürgerinnen und Bürger existieren könne.

Aus unserer Gemeinde wurden Herr Dietmar Brand mit dem Ehrenpreis und Herr Thomas Müssig mit der Ehrenplakette ausgezeichnet.

Herr Dietmar Brand ist seit drei Jahrzehnten in der Führung der Rot-Kreuz-Gemeinschaft Dorfprozelten und war von 1989 bis 2013 verantwortlich tätig als Bereitschaftsleiter und von 2000 bis 2011 als Leiter der Helfer-vor-Ort-Gruppe. Er engagiert sich seit 2013 als Kassier der Bereitschaft Dorfprozelten. Er ist tätig in der Organisation von Sammlungen, er ist das Bindeglied zum BRK-Kreisverband und organisiert und arbeitet bei Blutspendeterminen mit. Auch ist er selbst aktiver Helfer bei Einsätzen der Helfer-vor-Ort-Gruppe. 

Herr Thomas Müssig war in vielen Bereichen ehrenamtlich tätig. Ab 1980 war er Kassier, Vorsitzender und Kassenprüfer in der CSU und leistete damit eine oft wenig beachtete Grundlagenarbeit für das Funktionieren unserer Demokratie. Zudem war er seit 1974 Vorstandsmitglied im Schützenverein, von 2009 bis 2015 Vorstandsmitglied des Vereinsring e.V. und von 1990 bis 2002 Mitglied im Gemeinderat von Dorfprozelten. Seine Aktivitäten reichten bis zum Heimat- und Geschichtsverein sowie zum St. Johannisverein Dorfprozelten als Kassenprüfer.

 Ehrenpreis_BrandDietmar_2018_400Pixel 

v.li: Landrat Jens Marco Scherf, Dietmar Brand, Thomas Müssig, Bürgermeister Dietmar Wolz

Quelle: Pressestelle Landratsamt Miltenberg