18.03.2014

PressemitteilungInternetanbieter bremst Wahlergebnisdarstellung des Landkreises aus

Viele Internetnutzer haben am Sonntagabend bemerkt, dass die Ergebnisse der Kommunalwahl unter der Internetadresse www.wahlen-in-mil.de etwa von 19.15 Uhr an nicht mehr abgerufen werden konnten. Der Grund war schnell klar: Die Server des Internetanbieters 1&1 Internet AG konnten die enorme Anzahl von Zugriffen auf das Landkreiswahlportal, in dem alle Ergebnisse der Kommunalwahlen im Landkreis Miltenberg zentral verlinkt wurden, nicht mehr verarbeiten.

Dabei hatte der Landkreis den Dienstleister rechtzeitig informiert, dass am Wahlabend des 16. März 2014 eine solch hohe Anzahl von Zugriffen kommen werde. Wie sich nun im Nachhinein herausstellte, hatte der Internetanbieter die entsprechenden Vorkehrungen aber nicht getroffen. Obwohl der Landkreis einen „Platin-Kunden-Service“ mit 24-Stunden-Hotline genießt, konnte 1&1 keine Lösung mehr für den Abend anbieten. Aus diesem Grund war die Internetseite erst am frühen Montagvormittag wieder erreichbar. Seit dieser Zeit sind die Seiten wieder stabil verfügbar. Alle Ergebnisse aus dem Landkreis und den 32 Städten, Märkten und Gemeinden sind unter www.wahlen-in-mil.de  abrufbar.