20.02.2015

PressemitteilungLandrat Scherf überreicht Ehrenpreis und Ehrenplakette des Landkreises

Beim Ehrenabend des Landkreises Miltenberg haben Landrat Jens Marco Scherf und der Ehrenamtsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung, Markus Sackmann, verdiente Bürgerinnen und Bürger für langjährige aktive Tätigkeit im Ehrenamt ausgezeichnet.

Aus unserer Gemeinde wurden Herr Roland Geis mit dem Ehrenpreis des Landkreises Miltenberg und Herr Klaus Zöller mit der Ehrenplakette des Landkreises Miltenberg ausgezeichnet.

Ehrenplakette_Ehrenpreis_Geis_Zöller_450Pixel 
Foto: Pressestelle Landratsamt

Ehrenpreis des Landkreises:

Anerkennung für langjährige, aktive, erfolgreiche und unentgeltliche Tätigkeit in Vereinen und sonstigen Organisationen mit kulturellen, sozialen, kirchlichen und anderen Zielen. Voraussetzung: Ehrung mit der Ehrenplakette

Ehrenplakette des Landkreises:    

Anerkennung für mindestens 25-jährige Tätigkeit in Vereinen und Oragnisationen mit kulturellen, sportlichen, sozialen, kirchlichen oder anderen gemeinnützigen Zielen.


Roland Geis: Schon seit 1976 leitete Herr Geis das Jugendrotkreuz im Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Miltenberg-Obernburg und übernahm 1976 die Bereitschaft. Seit 1985 leitet er als Kolonnenführer die Bereitschaft Collenberg. Herrn Geis verdanken wir viele aktive Jugendliche. Außerdem wurde er nach dem Besuch der Katastrophenschutzschule Geretsried 1986 zum Gruppenführer für den Sanitätsdienst ausgebildet und zum Zugführer berufen; den Sanitätszug Transport leitete er bis 1995. Seit 30 Jahren organisiert Herr Geis den reibungslosen Ablauf der Blutspende-Termine in Collenberg. Auf ihn ging die Gründung der Helfer-vor-Ort-Gruppe zurück. Zurzeit arbeitet er an der Umsetzung eines Konzeptes zu einer ehrenamtlichen Unterstützungsgruppe Rettungsdienst im Südspessart.

Klaus Zöller: Herr Zöller ist bereits seit 1983 als Kirchenpfleger in der Kirchenverwaltung der Kirchenstiftung St. Vitus Dorfprozelten tätig. Bei allen Baumaßnahmen wirkt Herr Zöller tatkräftig mit und übernahm z.B. Elektroarbeiten, war an der Erneuerung der Außenanlagen auf dem Kirchplatz und des Pfarrhauses maßgeblich beteiligt. Alles war repariert, erneuert oder neu angeschafft werden muss, organisiert er und legt selbst Hand an. Herr Zöller ist auch mit verantwortlich für die Verträge, die aufgrund von Verpachtungen, Verkäufen oder Ankäufen für die Kirchenstiftung geschlossen werden.

Zu diesen Auszeichnungen gratulieren wir den Geehrten herzlich und bedanken uns für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger.

Gemeinde Dorfprozelten
Dietmar Wolz, 1. Bürgermeister

>> zur Pressemeldung Landratsamt Miltenberg