08.12.2008

PressemitteilungÄnderung bei der Pflegefallregelung

Der Landkreis Miltenberg hat sich kurzfristig entschlossen, das Modell "Windelsack für Pflegefälle" aufzugeben und wieder zu der Pflegefalltonne zurückzukehren.

Jeder Pflegefall erhält künftig eine einheitliche Vergünstigung von 60-l-Restmüllvolumen je Restmüllabfuhrtag.


Pflegefall-Grundstücke mit einer angemeldeten 60-l-Restmülltonne erhalten hierzu kostenlos eine 120-l-Restmülltonne anstelle der 60-l-Restmülltonne, Pflegefall-Grundstücke mit einer angemeldeten 120-l- oder 240-l-Restmülltonne erhalten kostenfrei eine zusätzliche 60-l-Restmülltonne.

Die Aufstellung der Pflegefalltonnen soll im Dezember beginnen und spätestens im Januar abgeschlossen sein. Die entsprechenden Vorbereitungen sind bereits angelaufen.

Sobald Klarheit über den genauen Zeitpunkt und die weiteren Details bestehen, werden alle Pfegefälle vom Landratsamt Miltenberg angeschrieben und informiert.