15.07.2010

PressemitteilungNeuer Rastplatz hoch über Dorfprozelten

Nur wer auf Schusters Rappen die Heimat und die nähere Umgebung erwandert, findet sie, die besonderen Plätze.



 


Dies stellen die "Dienstagswanderer" der Gemeinde fest, die hoch über dem Ort am Rande des Staatlichen Weingutes eine einmalig schöne Aussichtsplattform über die Gemeinde und das Maintal geschaffen haben.  Die zehn Dienstagswanderer, eine agile Rentnergrupper, hat ein Auge für derartige Plätzchen.

In Zusammenarbeit mit Edmund Prechtl von der Staatlichen Hofkellerei und den Gemeindearbeitern wurde dieser Rastplatz in gemeinsamer Arbeit erstellt. Alleine die Wanderer investierten dafür 110 Arbeitsstunden. Aber nicht nur die Prözler werden die einmalige Aussicht nutzen, sondern auch die auswärtigen Wanderer entlang des Weinwanderrundweges sollen einen guten Eindruck von der Gemeinde gewinnen. Ein Wanderer stellte dazu noch ein Holzkruzifix zur Verfügung, das von August Siebenlist kunstvoll hergerichtet wurde.

Mit einem kleinen Fest - zu dem auch die Dienstagswandererfrauen geladen wurden - übergaben sie ihr Werk der Allgemeinheit.



 

 

Text und Bilder: Georg Veh